Rundschreiben

 

Sofortprogramm der neuen Bundesregierung

Am 21.12.2005 wird die Bundesregierung diverse Bundestagsdrucksachen als Gesetz verabschieden, die gegebenenfalls notwendige Entscheidungen im Dezember dieses Jahres hervorrufen. Hierzu folgende Hinweise:

Eigenheimzulage
Die Eigenheimzulage für Neufälle ab dem 01. Januar 2006 wird abgeschafft. Um in den Genuss der jetzigen gesetzlichen Regelung zu kommen, muss entweder der Bauantrag im Dezember 2005 gestellt werden oder die notarielle Beurkundung im Dezember 2005 erfolgen.

Degressive Wohngebäudeabschreibung
Die Möglichkeit, Mietwohngebäude degressiv abzuschreiben (§ 7 Abs. 5 Satz 1 Nr. 3c EStG), wird für Neufälle ab dem 01. Januar 2006 gestrichen.
Um in den Genuss der jetzigen Regelung zu kommen, ist hier wie bei der Eigenheimzulage zu verfahren.

Steuerfreie Abfindungen
Die begrenzte Steuerbefreiung für Abfindungen wegen einer vom Arbeitgeber veranlassten oder gerichtlich ausgesprochenen Auflösung des Dienstverhältnisses (§ 3 Nr. 9 EStG) wird aufgehoben.

Verbesserung der Abschreibungsmöglichkeiten ab dem 01.01.2006
Die Abschreibungsmöglichkeiten für kleine und mittlere Firmen sollen für Investitionen bis zum 31.12.2007 verbessert werden.
Die degressive Abschreibung (§ 7 Abs. 2 EStG) wird für bewegliche Wirtschaftsgüter von 20% auf 30% erhöht.